Rechtsschutz für Garagen

Kaum ein Bereich des täglichen Lebens lädt so zum Streiten ein wie der Immobilienbereich. Das Potential an möglichen Konflikten ist enorm: Vermieter streiten mit Mietern, Eigentümer mit Nachbarn, Hand- werkern oder der Kommune. Lässt sich eine Auseinandersetzung nur noch mit anwaltlicher Hilfe oder gar nur noch vor Gericht lösen, kann es schnell sehr teuer werden. Eine Die Garagenrechtsschutz schützt Sie vor dem Kostenrisiko eines verlorenen Rechtsstreits. Bitte beachten Sie, dass wir den Schutz für selbstnutzende Eigentümer, Mieter und Vermieter/Ver- pächter gemeinsam behandeln.

Für wen ist die Versicherung?

Für alle Personen, die Eigentümer, Mieter oder Vermieter von Garagen

Was ist versichert?

Alle im Vertrag benannten Garagen sowie die Leistungen für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers bzw. des Versicherten.

Welche Leistungen sind u. A. versicherbar?

Je nach gewähltem Versicherer, Tarif und Deckungsumfang können folgende Leistungen versichert werden:

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Verwaltungs-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Welche Leistungen sind u. A. nicht versicherbar?

Bei einer Rechtsschutzversicherung sind u.a. folgende Leistungen im Regelfall nicht versichert:

  • Streitigkeiten aufgrund eines Neubaus bzw. eines genehmigungspflichtigen An- oder Umbaus o. ä.
  • Erwerb und Veräußerung einer Immobilie
  • Streitigkeiten aus der Baufinanzierung
  • Vorsätzlich begangene Straftaten

Hier kann der Versicherungsmarkt Ausnahmen und zumindest teilweise Deckungslösungen kennen.

Welche Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

Der Versicherer zahlt die Kosten und Kostenvorschüsse, die zur Wahr- nehmung der rechtlichen Interessen notwendig sind, abzüglich der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung:

  • Kosten des Anwaltes nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Gerichtskosten einschließlich der Entschädigung für Zeugen und Sachverständige
  • Kosten des Prozessgegners, soweit diese der Versicherte zu tragen hat

Was ist sonst noch zu beachten?

Es empfiehlt sich, vor erster Konsultierung eines Anwalts immer zu- nächst das Gespräch mit dem Rechtsschutzversicherer zu suchen. So können Sie im Vorfeld prüfen lassen, ob ein Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat, den Versicherungsumfang konkret abgrenzen und sich eine verbindliche Deckungszusage geben lassen.

Für einzelne Bausteine der Rechtsschutzversicherung kann eine War- tezeit vereinbart sein. Für Versicherungsfälle, die sich innerhalb dieser Wartezeit oder vor dem Versicherungsbeginn ereignen, besteht kein Versicherungsschutz.

Garagen- Rechtsschutz
Versicherungssummen
Innerhalb Europa unbegrenzt
Strafkautionsdarlehen unbegrenzt (außerhalb Europas 100.000 €)
Versicherter Personenkreis (entspr. gewähltem Tarif) in Eigenschaft als
Eigentümer (Selbstnutzung)
Vermieter
Verpächter
Mieter/Pächter
Nutzungsberechtigte
Versicherungsumfang
Wohnungs- und Grundstücks-RS (inkl. Schadenersatz-Rechtsschutz aus den versicherten Objekten)
Steuer-Rechtsschutz im gerichtlichen Verfahren
Verwaltungs-Rechtsschutz
Straf-Rechtsschutz
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
Mediation max. 1.500€ je Mediation
Wartezeiten
Die allg. Wartezeit beträgt 3 Monate
Besonderheiten
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit nur im §29 für die selbstgenutzte Wohneinheit
Verzicht auf Einrede der Vorvertraglichkeit wenn das betroffene Risiko seit mindestens 5 Jahren bei der Deurag versichert ist
Telefonische (Erst-)Beratung auch in nicht versicherten und nicht versicherbaren Rechtsangelegenheiten
Inkasso-Service (für Vermieter/Verpächter)
sonstige Besonderheiten Upgrade-Garantie
Freie Auswahl des Rechtsanwalts
Selbstbeteiligung je Rechtsfall 150€